Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

MITAN Mineralöl GmbH
MIT MITAN BEHALTEN SIE EINEN KÜHLEN KOPF!
ALPINE – DAMIT ES LÄUFT, WIE GESCHMIERT!
Previous Next
1 2 3


2014: Mitan-Werksgelände aus der Luft

 



 

 

 

2008: Frostschutzhalle fertiggestellt

 

Die Firma Schröer-Dreesmann GmbH hat die Frostschutzhalle auf dem Firmengelände in Ankum fertiggestellt.




 

2006: Halle 6 fertiggestellt

 

Die Firma Schröer-Dreesmann GmbH hat die Halle 6 auf dem Firmengelände in Ankum fertiggestellt.



 

1994: Öko-Waschpark in Wallenhorst

 

An der Hansastraße in Wallenhorst wurde der Öko-Waschpark 1994 eröffnet. Neueste Techniken und ein großes Angebot an verschiedensten Waschprogrammen gehören zum Standard des Öko-Waschparks. Alles für die perfekte PKW-Pflege findet der Autofahrer hier an den Do-it-yourself Einrichtungen.


 

1993: Car-Wash-Center in Damme


Wachsende Bedürfnisse des autofahrenden Kunden und strenger gewordenen Umweltauflagen wurde die Schröer-Dreesmann Gruppe im Jahre 1993 gerecht. Direkt an der Osnabrücker Str. im Stadteingangsbereich Damme entstand mit dem Car-Wash-Center eine Autowaschanlage, die höchsten umwelttechnischen Anforderungen entspricht. Mit 5 Selbstwaschboxen und 10 Staubsaugerplätzen ist perfekter Kundenservice hier oberstes Ziel. 

1988: Werkstatt

 

1988 wurde der Firmenkomplex der Schröer-Dreesmann GmbH um eine Werkstatt erweitert.

 


 

1974: Neuer Firmenkomplex

 

Ein neuer Firmenkomplex im Ankumer Industriegebiet mit Tanklager, Büro- und Wohngebäude wurde 1974 errichtet. 20 Beschäftigte bilden neben einer Reihe von Teilzeitkräften einen festen Mitarbeiterstamm und garantieren heute Flexibilität.


 

1973: Fuhrpark

 

1. Fuhrpark des Unternehmens.







 

August 1921: Gründung des Unternehmens

 

Hermann Schröer-Dreesmann gründete am 1. August 1921 an der Alfhausener Str. in Ankum einen Kohlenhandel. Als Lieferant von Festbrennstoffen wie Kohle, Briketts + Torf wurde der Name Schröer-Dreesmann in den folgenden Jahrzehnten zu einem Begriff in der Region Ankum. Mit dem wirtschaftlichem Aufschwung in den 50er Jahren, die dadurch bedingte Motorisierung der Landbevölkerung und dem Einzug von Ölheizungen in die Wohnstuben, verlangte der Energiemarkt neben Festbrennstoffen nun vermehrt Treibstoffe und Heizöl.